Daily Paper

Afrikanische Tradition und niederländische Street-Couture

Daily Paper

Afrikanische Tradition und niederländische Street-Couture

Daily Paper

Afrikanische Tradition und niederländische Street-Couture

Daily Paper

Afrikanische Tradition und niederländische Street-Couture

Daily Paper

Afrikanische Tradition und niederländische Street-Couture

Daily Paper

Afrikanische Tradition und niederländische Street-Couture

Daily Paper

Afrikanische Tradition und niederländische Street-Couture

Daily Paper
Fashion/Lifestyle, Streetstyle in Kombination mit traditioneller Kleidung

Die Mode - und Lifestyle Marke “Daily Paper” wurde im Jahr 2012 von den drei Schulfreunden Hussein Suleiman, Abderrahmane Trabsini und Jefferson Osei gegründet und hat ihren Sitz in Amsterdam. Was 2010 als Blog begann wurde ab 2012 zu einer Streetwear-Brand mit rasanter Erfolgsgeschichte. Die drei Gründer hatten keine Vorkenntnisse in der Modebranche aber ihre Begeisterung für Musik, Kultur, Kunst und Fashion vereinte und trieb sie an.

Gründer

Bertony Da Silva

Daily Paper wurde zu einer der schnellst wachsenden europäischen Modemarken und behauptet sich im riesigen Feld der Street-Couture bis heute.
Aktuell gibt es insgesamt drei Stores in Amsterdam, London und New York. Daily Paper droppt im Jahr zwei Ready-to-wear Kollektionen für Männer und Frauen. Außerdem erscheinen oft auch sogenannte “Capsules”. Dabei handelt es sich um Mini-Kollektionen, die unregelmäßig, oft überraschend und in Zusammenarbeit mit anderen Marken released werden. Daily Paper verkauft Accessoires, Shirts, Hoodies, Shorts, Jacken, Röcke und auch teilweise Schuhe. Die Stücke sind oft sehr auffällig und mit dem Daily Paper Logo oder einer politischen und sozialkritischen Nachricht versehen. Das Besondere an dieser Brand ist, dass sie sich selbst als Stimme der Jugend sieht. Daily Paper möchte inspirieren und unterstützen. Den Gründern, die selbst afrikanischer Herkunft sind, liegt es am Herzen die afrikanische Kultur in ihre Entwürfe einzubauen und ein positives Lebensgefühl zu vermitteln. Traditionelle Muster und Farben werden an den modernen Zeitgeist angepasst und bieten eine Abwechslung auf dem Markt der Streetfashion.

Gründungsjahr
Startete als Blog im Jahr 2010, gegründet letztendlich 2012
Gründer
Hussein Suleiman, Abderrahmane Trabsini und Jefferson Osei
Hauptsitz
Amsterdam, Niederlande
Branche
Fashion/Lifestyle, Streetstyle in Kombination mit traditioneller Kleidung

Daily Paper selbst beschreibt die “Diaspora - Kultur” als das Fundament der Marke. Diaspora bedeutet übersetzt “Verstreutheit” und bezeichnet die Existenz von religiösen, ethnischen und kulturellen Gemeinschaften, die nicht mehr in ihrer ursprünglichen Heimat leben. Oft ist dieser Begriff mit Vertreibung und Flucht verbunden. Es geht darum, Traditionen und kulturelle Identitäten auch über viele Generationen hinweg weltweit aufrecht zu erhalten und weiterzuverbreiten. Daily Paper setzt sich für Inklusivität ein und möchte grenzüberschreitend Menschen aller Kulturen und Nationalitäten vereinen. Das afrikanische Kulturerbe ist riesig und lässt sich neu interpretiert in jeder Kollektion der drei Amsterdamer wiederfinden. Ihnen geht es auch um das Zelebrieren der eigenen Herkunft und das Vereinen vieler unterschiedlicher Individuen, die verschiedenste Leidenschaften teilen. Ihre Kollaborationen beziehen sich somit auch oft auf kulturelle, künstlerische und musikalische Bereiche. So kollaborierte Daily Paper im Jahr 2021 mit der Streetwear - Brand Off-white. Der Gründer der Marke, Virgil Abloh, legte selbst auch großen Wert auf die Förderung der Jugendkulturen und unterstützte unzählige Projekte. Off-White und Daily Paper droppten am 15.1.2021 eine gemeinsame Kollektion, die eine klare Hommage an die ghanaische Kultur und die jahrelange Tradition der Kakaoernte in Ghana war. Der gesamte Erlös des Projektes wurde für den Bau des “Freedom Skate Parks” benutzt. Dieser Skatepark ist der erste seiner Art in Ghana und wurde in dem Ort Accru errichtet und im Dezember 2021 eröffnet. Dieser Platz soll die immer weiter wachsende Skateszene unterstützen und für die Jugendlichen zu einem Ort der Begegnung, des Austauschs und der Zuflucht werden. Daily Paper erschuf im Anschluss noch eine zweite Kollektion in Zusammenarbeit mit “Surf - Ghana” und spendete auch diesen Erlös an das Projekt.

Daily Paper hatte bereits einige erfolgreiche Kollaborationen. Darunter beispielsweise Havana Club, Unruly, Street Dreams Magazine oder das Van Gogh Museum in Amsterdam. Im Rahmen einer Zusammenarbeit mit der Sportmarke Puma im Jahr 2017 designte Daily Paper neben Kleidung auch Sneaker. Gemeinsam haben die beiden Brands eine strahlend bunte Kollektion geschaffen, die viele Farben und plakative Grafiken umfasste. Als Inspiration dienten die Massai-Stämme, eine ostafrikanische Volksgruppe, die in Tansania und Kenia leben und für die Bewahrung ihrer Traditionen bekannt ist. Daily Paper vereinte somit die moderne Streetwear mit dem afrikanischen Erbe und lässt dieses in neuer Form weiterleben. Im Zuge dieser Kollaboration erschienen auch neue Versionen von klassischen Puma-Sneakern. Darunter der Court Platform Leathers, Puma Match Straps, Match Splatters und der Court Platform Knits. Die Match Splatters wurden von Daily Paper mit bunten Farbklecksen aufgefrischt und neu interpretiert.

Eine andere Zusammenarbeit, die einen Schuh hervorbrachte, fand bereits 2015 zwischen Daily Paper und der Streetwear Brand Filling Pieces statt. Die beiden Firmen teilen nicht nur ihre niederländische Herkunft, sondern auch ihre Prinzipien. Die Gründer beider Brands sind schon lange befreundet und arbeiteten schon öfter miteinander. Zusammen entwarfen sie 2015 den “Low Top Velcro White”: Einen klassischen Sneaker im all-white Look, dessen Obermaterial aus feinstem italienischen Leder besteht. Der Schuh ist mit drei Klettverschlüssen der Firma “Velcro” versehen und die Sohle besteht aus Gummi. Das Daily Paper Logo befindet sich auf dem obersten Strap während das Filling Pieces - Logo an der Schuhzunge eingraviert worden ist. Der “Low Top” ist ein Standard-Modell der Marke Filling Pieces und machte diese damals bekannt.

Daily Paper ist das Spiegelbild einer jungen DIY - Generation, die sich für Inklusivität und die Respektierung aller traditionellen Kulturen einsetzt, um jungen Menschen eine Stimme zu geben. Zahlreiche Kollaborationen haben gezeigt, dass es sich bei Daily Paper nicht nur um eine Mode-, sondern um eine Lifestylemarke handelt, die ihre Prinzipien strikt verfolgt.

Where to buy

⬤ Explore more

⬤ All News

View all News