Alles begann mit der Frage „Hast du heute schon deine Füße umarmt?“. Mit diesem Werbeslogan wurde der Nike Air Huarache 1991 auf den Markt gebracht. Seitdem gehört der von Tinker Hatfield entworfene Sneaker mit seiner hautengen Passform zu den Nike-Klassikern. 


Fast hätte der Air Huarache seinen Durchbruch jedoch nicht geschafft. Nike war sich zuerst unsicher, ob das minimalistische Design auf dem damaligen Sneakermarkt bestehen würde. Um das zu klären, wurden einige Huaraches Anfang der 90er-Jahre beim New York City Marathon verteilt. Die Läufer waren von der Passform des Schuhs begeistert. Somit gab Nike dann doch das „Go“ und der Huarache ging in die Produktion. 


Von dem Punkt an gab es für den von Wasserski-Schuhen inspirierten Air Huarache kein Halten mehr. Auch für den Entwurf der Silhouetten des ACG Air Mowabb und des Air Jordan VII orientierten sich die Designer an der hautengen Passform des Schuhs.

Jerry Seinfeld trug ihn im Fernsehen und Olympialegende Michael Johnson war in Werbespots als Testimonial für den Sneaker zu sehen. Bald galt der Air Huarache nicht mehr nur als anschmiegsamer Running-Shoe, sondern wurde auch als Lifestyle-Sneaker gefeiert. 


Have you hugged your foot today? - Kaum ein Slogan könnte den Komfort des Nike Air Huarache besser auf den Punkt bringen - hier in der Farbstellung Purple Punch.


Über die letzten 30 Jahre hat Nike es immer wieder geschafft, dem Air Huarache durch diverse neue Technologien, Designs, Ergänzungen und Colorways einen komplett neuen Look zu schenken.

Doch kaum ein Colorway stand der Silhouette so gut wie „Scream Green“.



Das Upper, bestehend aus atmungsaktivem, neoprenähnlichem Material, ist mit hellen Akzenten aus Synthetik versehen.

Die kontrastierenden Overlays in Scream Green und Royal Blue verleihen dem Air Huarache seinen einzigartigen Look. 



Auch bei der Neuauflage des Air Huarache „Scream Green“ hat Nike darauf geachtet, die vertrauten Details des Modells beizubehalten.

So überrascht es nicht, dass auch dieser Schuh mit einem tief ausgeschnittenen Kragen, dem schwarzen Fersenclip und einer markanten Midsole kommt. 



Wie wir es vom Air Huarache gewohnt sind, suchen wir den Swoosh hier vergebens. Tinker Hatfield hatte sich beim Design des Schuhs auf das Essentielle konzentriert, somit musste das typische Nike-Branding am Seitenpanel weichen. 


Der Nike Air Huarache in „Scream Green“ gehört nach wie vor zu den am meisten gehypten Silhouetten. Freut euch jetzt schon auf den Release am 12.03. um 09:00 Uhr, ab dann könnt ihr den Sneaker bei Asphaltgold ergattern.