Vor ein paar Tagen haben wir Euch von der neuen Partnerschaft von Skepta und Puma berichtet, bald gehen schon die ersten Ergebnisse an den Start.

‍Gemeinsam eröffnen PUMA und Skepta mit der neuen RS-X-Kampagne eine Welt, in welcher der Kreativität keine Grenzen gesetzt sind. 

"Revolutionaries" rückt die Evolution der RS-Franchise in den Fokus, die sich in kräftigen Farben, modernen Details und High-Tech-Akzenten ausdrückt. PUMA und Skepta brechen die Realität auf, um das Potenzial des Einzelnen zu nutzen.

Die Kampagne soll uns zeigen, dass wir unsere Kraft nicht nur einsetzen, sondern auch mit anderen Personen teilen sollen. 

Puma x Skepta RS-X "Revolutionaries"
Puma x Skepta RS-X "Revolutionaries"

Die Bilder der Kampagne folgen den Visionen des Londoner Künstlers und sind Ausdruck seiner Kreativität: "Von dem Moment an, in dem du aufwachst, gestaltest du deine Welt. Wir sind Architekten. Kreativität ist grenzenlos" – Skepta

PUMA startete seine Partnerschaft mit Skepta und seiner Big Smoke Corporation, um die Musik-, Kunst- und Style-Kultur der Marke maßgeblich mitzugestalten. In Zusammenarbeit mit PUMAs Botschafter, Berater und Designer Skepta wird die PUMA RS-Franchise Anfang November 2022 auf den Markt kommen. Begleitet wird sie von weiteren RS-Evolutionen, die 2023 folgen werden.

Puma x Skepta RS-X "Revolutionaries"
Puma x Skepta RS-X "Revolutionaries"

Die ursprüngliche RS-Franchise geht auf das Jahr 1984 zurück, als PUMA versuchte, das weltweit erste tragbare Sportprodukt und den weltweit ersten intelligenten Schuh zu entwickeln. Die Rechenleistung des RS, die Anwendung der Biomechanik und die neue Dämpfungstechnologie markierten einen wichtigen Meilenstein für PUMA und für die gesamte Schuhindustrie.

2018 wurde die RS-Familie um neue Modelle wie den RS-X, RS-X3, RS-2K, RS-Fast, RS-Connect, RS-Dreamer und viele mehr erweitert. Jetzt, im Jahr 2022, baut PUMA weiter auf dem RS-Erbe auf.

Fotos via Puma