"Seit unserem ersten Sneaker verbinden wir Welten."

HUB wurde im Jahr 2004 von einem ehemaligen Profi-Tennisspieler gegründet. Er nutzte seine Schuhe als Inspiration für einen neuen Sneaker und kombinierte Komfort und Design. Als Symbol wählte er das Z-Naht-Logo. 

HUB bedeutet so viel wie "Knotenpunkt" oder Verbindung und genau als solche sieht die Marke sich auch. Der Name ist eine Ode an den Ort, wo verschiedenste Lebensstile und Kulturen aufeinandertreffen, sich gegenseitig inspirieren und neue Ideen hervorbringen. Er soll einen Ort der Begegnung und der Kreation beschreiben. 

"Feeling Good, Doing Great" - HUB - sneaker
"Feeling Good, Doing Great" - HUB Footwear

Die Geschichte von HUB begann mit dem Wunsch nach Unabhängigkeit und etwas Neuem.

Der ehemalige Tennisprofi Huub van Boeckel ergriff die Chance und nutzte seine Tennisschuhe als Inspiration für eine Sportschuh-Kollektion. So entstand ein Sneaker für den täglichen Gebrauch mit dem Komfort eines Tennis-Modells. 

HUB - Smash - Burgundy/White
HUB - Smash - Burgundy/White

Dank seiner Tenniskarriere hat Huub viele verschiedene Orte besucht: Von den berühmten Tennisplätzen in Wimbledon bis zu denen der US Open und noch vielen mehr.

Überall auf der Welt lernte er Menschen aus verschiedenen Kulturen kennen und fand Gefallen daran, sich mit ihnen zu verknüpfen. So entstand schließlich auch der Markenname, der eine Hommage an diese Erlebnisse ist. 

HUB - Glide - Burgundy/Bone
HUB - Glide - Burgundy/Bone

"Überraschen und verbinden."

HUB zeichnet sich dadurch aus, dass die Brand schon seit der Gründung stetig neue Kombinationen und ungewöhnliche Verbindungen schaffen möchte.

HUB - Court High - White/Butter/Milkywater
HUB - Court High - White/Butter/Milkywater

HUB bringt Elemente zusammen, die auf den ersten Blick nicht zusammengehören und überrascht damit. Die Kombination von Kontrasten gibt den Produkten und den Geschichten, die HUB erzählt, einen besonderen Charakter. 

Auch 18 Jahre nach der Gründung ist dies noch so: Das Team ist gewachsen und es entstehen immer neue Ideen und Verbindungen. 

HUB - Glide - Neutral Grey/White/HUB Orange
HUB - Glide - Neutral Grey/White/HUB Orange

Nach eigener Aussage legt das Team von HUB Footwear großen Wert auf eine nachhaltige Herstellung der Sneaker und nutzt im Design- und Entwicklungsprozess umweltschonende Materialien. 

HUB - Court - White/Butter/Cucumber
HUB - Court - White/Butter/Cucumber

"Wir kennen unsere Lieferanten, denn wir arbeiten seit der Gründung von HUB Footwear im Jahr 2004 mit ihnen zusammen."

Die Fabriken, in denen diese Materialien hergestellt werden, unterliegen laut HUB einer kontinuierlichen Prüfung auf Nachhaltigkeit, faire Arbeitsbedingungen und deren Einfluss auf die Umwelt.

HUB - Glide - Cucumber/White

Die Sneaker werden außerdem in umweltschonenden Verpackungen geliefert. Auf diese Weise reduziert HUB nach eigenen Aussagen die CO2-Emissionen.

"Unser Logo ist mehr als nur ein Logo."

Das Zeichen der Brand steht als Metapher für einen HUB, also einen Knotenpunkt. Obwohl das ursprüngliche Z-Naht-Logo auf den Sneakern angebracht wurde, um die Verbindung zwischen zwei Mustern zu verstärken, entwickelte sich diese kleine Naht schnell zum Logo der Marke. Im Jahr 2020 hat HUB die Z-Naht wiederbelebt.

HUB - Smash & Glide sneaker
HUB - Smash & Glide

Auch das neue Logo bleibt ein Verbindungsstück, denn es befindet sich sowohl an der Seite als auch an der Unterseite der Sohle.

HUB - Court - Off-White/Butter/Caramel
HUB - Court - Off-White/Butter/Caramel

HUB beschreibt sich selbst als "eine Gruppe von Freunden", in welcher jede Person geschätzt wird und ihr Talent in den Designprozess neuer Stücke einbringen kann.  

Der neue HUB Slogan FEELING GOOD. DOING GREAT drückt das positive Lebensgefühl aus, welches die Produkte der Marke bei der Kundschaft auslösen sollen. Wenn man sich gut fühlt, dann tut man auch Gutes und hat neue Energie."

Wo es Kreation gibt, gibt es Bewegung. Wo es eine Verbindung gibt, gibt es HUB.

In Deutschland sind folgende Stores dabei: Brooklyn, GloryHole und Glückstreter.

Fotos via HUB