Also nur mal angenommen der Puma Suede wäre nicht “erst” 53 Jahre alt, sondern ein Release aus dem 19. Jahrhundert. Er wäre doch sehr wahrscheinlich am Hof getragen worden, wie hier von der späteren Queen Victoria, Princess Victoria of Kent (1819-1901).

Das Gemälde stammt von Sir George Hayter, der auch ihren Cocker Spaniel Dash darauf verewigt hat.


Lange vor den Babyboomern, den Millennials, der Generation X, Y oder Z...hätte nicht vielleicht auch die "Generation Romantics" die Suedes am Fuß gehabt?

Das Gemälde Springtime von Pierre Auguste Cot von 1873 liefert doch den Beweis wie stimmig die Klassiker auch zu leichten Tuniken aussehen können. Das Original Gemälde ist übrigens im Metropolitan Museum of Art zu bewundern.

Selbst in der Hochrenaissance (1500-1530), hier in den Händen einer Statue, macht der Suede eine gute Figur. Michelangelo Vibes.

Es gibt wenige Sneaker die so zeitlos und klassisch sind wie der Puma Suede. Wenn ihr auch mal wieder ein Paar benötigt, werdet ihr hier fündig:

43einhalb, AFEW-Store, Asphaltgold, Brooklyn, HHV, Keller-X, Orange Jungle, Sneakertwins und SUPPA .


Wir danken PUMA für die schöne Zeitreise. Auf die nächsten 500 Jahre!

Girl with a pearl earring, PUMA Suede on feet (not in picture)