Seit VEJA im Jahr 2005 gegründet wurde, befindet sich das französische Unternehmen auf der Überholspur. Die zeitlosen Silhouetten haben gegenüber dem Großteil der Konkurrenz nämlich einen ganz klaren Vorteil: Jedes einzelne Paar wird so nachhaltig wie nur möglich produziert.

Für die beiden VEJA-Gründer Sébastien Kopp und François-Ghislain Morillion war von Beginn an klar, dass sie mit ihrer Marke etwas ändern wollen. Sie nahmen sich vor, das Sneaker-Game zu revolutionieren. Die Beschaffung der Materialien, die Produktion und der Vertrieb der Ware sollten von Grund auf neu aufgezogen werden.

Das erste Paar VEJA-Sneaker wurde im Bundesstaat Rio Grande do Sul in Südbrasilien produziert. Bis heute ist der Ort die einzige Produktionsstätte des Unternehmens. VEJA achtet darauf, dass die Arbeitnehmer unter guten Bedingungen arbeiten und dass ihnen ein angemessener Lohn ausgezahlt wird.

‍

VEJA Nova HT Canvas - navy - on feet

‍

VEJA verwendet für die Herstellung der Schuhe ausschließlich nachhaltige Baumwolle. Diese wird von Bauernverbänden in Brasilien und Peru hergestellt und unter Berücksichtigung von Mensch und Umwelt geerntet.

Die Sohle der VEJA-Sneaker besteht zu 20-30 Prozent aus Naturkautschuk. Gewonnen wird der Kautschuk im Amazonasgebiet. VEJA kauft den dort ansässigen Familienbetrieben die Ware zum doppelten Marktpreis ab.

Der Fairtrade-Gedanke ist das Herzstück des Unternehmens. Deshalb hat VEJA alle Marketingkosten weitestgehend eliminiert. Investition in ihre Produkte und in ihre Partner ist den Gründern wichtiger als teure Marketingkampagnen oder Werbebanner.

‍

VEJA Nova HT Canvas / marine / NT012361B

‍

Trotz der wenigen Werbemaßnahmen hat sich VEJA erfolgreich in der Modewelt etablieren können. Die Geschichte hinter dem Unternehmen berührt die Kunden. Nachhaltigkeit wird ein immer größerer Faktor in unserer Gesellschaft. Statistisch wird weniger Fleisch konsumiert, regionale Produkte landen immer häufiger im Warenkorb und auch bei Schuhen wird immer öfter auf die verwendeten Materialien geschaut.

Genau das haben Kopp und Morillion rechtzeitig erkannt und konnten sich mit VEJA als eine der ersten Marken einen angesehenen Namen als nachhaltiges Unternehmen machen.

25 Modelle hat VEJA bisher released. Einer davon ist der Nova, welcher sich mit seinem Look an den Sportschuhen der 60er-Jahre orientiert. Diesen präsentiert uns das Unternehmen jetzt als High Top-Sneaker in einer brandneuen dunkelblauen Farbgebung.

‍

VEJA Nova HT Canvas - navy - on feet

‍

Der Schuh kommt mit einem Upper aus Bio-Baumwolle. Auch das Innenfutter und die Schnürsenkel bestehen zu 100 Prozent aus fair gehandelter Baumwolle.

Das klassische V-Branding an der Seite und die Schnürsenkel bieten durch ihren cremigen Farbton einen auffallenden Kontrast zum tiefen Blau des Uppers. Die Midsole ist in derselben hellen Farbe gehalten. Auf der Zunge und der Insole findet sich in blau-weiß das VEJA-Logo.

‍

‍

Der Schuh besticht nicht nur durch seine faire Herstellung und die verwendeten nachhaltigen Materialien. Die zeitlose Silhouette lässt sich zu jedem Outfit kombinieren und ist auch in 10 Jahren noch ein angesagter Klassiker.

Der VEJA Nova HT ist bei Fortytree, HHV, Jumpnshoez und Keller-X erhältlich.

‍