New Balance enthüllt das nächste Kapitel seiner 'We Got Now' Kampagne: "Impatience Is A Virtue" (Ungeduld ist eine Tugend); ein intimer Einblick in das, was New Balance Athlet*innen und furchtlos unabhängige Fans der Marke auf der ganzen Welt antreibt, um das 'Jetzt' einzufordern und ihre Leidenschaften und Träume zu verfolgen.

‍

‍

Das 60-sekündige Video zeigt Botschafter*innen des Team New Balance, darunter den Aktivisten und Künstler Jaden Smith, den zweifachen NBA-Champion Kawhi Leonard, die Sprinterin Sydney McLaughlin, den Tennisstar Coco Gauff, den bekannten Fußballer Sadio Mané und die professionellen Skateboarder Tiago Lemos und Margie Didal neben ganz normalen Menschen, die in einer Reihe von sportlichen, philanthropischen und künstlerischen Aktivitäten nach Spitzenleistungen streben. Das Video besteht aus einer Reihe von Szenen, die das Streben jede*r Einzelnen nach seinen Leidenschaften beleuchten.

Jaden will die Welt verändern, indem er sich für den Zugang zu sauberem Wasser einsetzt und erklärt: "Wenn man weiß, was man will, ist Warten keine Option."

‍

‍

Kawhi hat bewiesen, dass er mit der Zeit immer besser wird, und er ist unerschütterlich in seinen Bemühungen, der nächsten Generation etwas zurückzugeben. Sydney will zu Ende bringen, was sie 2016 in Rio als damals jüngstes Mitglied des Leichtathletik-Teams begonnen hat und ist fest entschlossen, ihre Ziele als Gesicht der US-Leichtathletik zu erreichen. Coco ist entschlossen, die Spitze ihres Spiels zu erreichen, und trotz ihres Alters steigt sie stetig die Ränge im Tennis auf, während sie sicherstellt, dass ihre Stimme auch abseits des Platzes gehört wird. Tiago und Margie verfolgen unermüdlich ihre Ziele und machen weltweit auf ihren Sport aufmerksam.

‍

‍

"Wir haben es alle in uns, Großes zu leisten", sagt Jaden Smith. "Es geht nur darum, jeden Tag an sich zu arbeiten, um etwas zu bewirken."

"Der Gemeinschaft etwas zurückzugeben, ist mir sehr wichtig. Und der neueste We Got Now-Spot zeigt, dass es entscheidend ist, die nächste Generation darin zu bestärken, echte Veränderungen zu bewirken", sagt Kawhi Leonard.

‍

‍

Mehrere andere Szenen zeigen junge Menschen auf der ganzen Welt, die den Ethos von "We Got Now" beispielhaft verkörpern: Jin, eine chinesische Tänzerin, nutzt soziale Medien, um auf ihre Streetdance-Künste aufmerksam zu machen; Mia will die weltbeste Basketballspielerin werden und möchte, inspiriert von ihrem Idol Kawhi Leonard, ihren eigenen Weg gehen; und ein junger Fußballer stellt sich vor, eines Tages das gleiche Niveau wie sein Idol Sadio Mané zu erreichen und schickt ihm einen signierten Ball.  

‍

‍

"Als Unternehmen in Privatbesitz mit einer herausfordernden Markenmentalität hat New Balance seit über einem Jahrhundert den Gedanken der Unabhängigkeit verinnerlicht", sagt Chris Davis, CMO und Sr. Vice President of Merchandising. "

‍

‍

‍

Wir haben schon immer Gelegenheiten begrüßt, den Status Quo herauszufordern. Mit der Fortführung unserer We Got Now-Markenplattform wollen wir die Idee der Ungeduld fördern und Verbraucher*innen auf der ganzen Welt dazu inspirieren, Risiken einzugehen, proaktiv zu sein und Erfolg zu den eigenen Bedingungen zu schaffen."

‍

‍

Das neueste Video der "We Got Now"-Kampagne wurde von VMLY&R, einer globalen Full-Service-Marketingagentur mit Sitz in New York City, konzipiert und produziert. Die Produktion erstreckte sich über den gesamten Globus, mit Dreharbeiten in Großbritannien, den USA und Südafrika, um ein Werk zu schaffen, das die aktuelle Aufbruchstimmung auf der ganzen Welt widerspiegelt.

‍

‍

'We Got Now' ist ein Aufruf zum Handeln, um auf sinnvolle Weise zusammenzukommen, egal ob man wie viele New Balance Athlet*innen auf einer globalen Bühne steht, oder auf lokaler Ebene arbeitet, um seine eigene Veränderung zu beeinflussen.

‍

‍

"Die Welt ist ein ganz anderer Ort als noch vor einem Jahr", sagt Coco Gauff. "Wir haben die Möglichkeit, sie mit unseren Stimmen zum Besseren zu gestalten, und alles beginnt mit kleinen Aktionen in unseren Gemeinden.

‍

‍

Ich bin begeistert, ein Teil dieser Bewegung mit New Balance zu sein und freue mich darauf, die Arbeit fortzusetzen, sowohl auf als auch abseits des Spielfelds."

‍

‍